Es ist für unsere Feuerwehrjugend schon zur schönen Tradition geworden am 24. Dezember das Friedenslicht aus Bethlehem in alle Haushalte zu überbringen. Auch letztes Jahr ließen sie es sich nicht nehmen, trotz Covidbestimmungen diese schöne Aktion durchzuführen.

Hier konnte der großartige Spendenerlös von 3642,60€ zu Gunsten des Krankenpflegevereins Au erzielt werden. Dieser konnte bei unserer ersten Jugendprobe, mit großer Freude, an den Obmann Martin Natter übergeben werden. 

Die Feuerwehrjugend Au sowie auch der Krankenpflegeverein Au bedanken sich recht herzlich bei allen die zu diesem großartigen Spendenergebnis beigetragen haben!!